Abbatiale Bellelay
Konzerte

Konsultieren Sie die Agenda

«Die Rekonstruktion oder, genauer gesagt, die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands der Barockorgel der Abteikirche von Bellelay, die vor mehr als zweihundert Jahren von ihrem Platz entfernt wurde und 1919 bei einem Brand verschwand, ist die Frucht einer verrückten Wette, einer akribischen historischen und musikwissenschaftlichen Forschung, die man auf die Gefahr hin, den Prämonstratenserorden zu kränken, von dem die Abtei bis zur Französischen Revolution abhängig war, gerne als benediktinisches Werk bezeichnen würde.

Eine verrückte Herausforderung also, ein sehr langwieriges Werk, das aus einem eisernen Willen und der Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen geboren wurde. »

Bernhard Pulver, INTERVALLES Nr. 83
Revue culturelle du Jura bernois et de Bienne
Sommer 2009

Heutzutage bietet die Abtei von Bellelay ihren Besuchern sogar drei Instrumente zum Sehen und Hören:

1)   Die grosse Orgel

2)   Die Chororgel

3)   Die Regal-Orgel

Diese drei einzigartigen Orgeln wurden nach den «alten» Methoden gebaut, nach denen des berühmten Schweizer Orgelbauers Josef Bossard (1665-1748). Der hohe künstlerische Wert dieser Instrumente ermöglicht es, sich den Repertoires der Alten Musik authentisch und in ihrem ursprünglichen Kontext zu nähern. Dennoch fördern die einzigartigen Eigenschaften dieser Orgeln auch das Erleben neuer und bisher unerforschter Klangwelten. Heute stehen diese drei Orgeln in der “leeren” Abteikirche, deren Akustik zur Besinnung einlädt. Sie sind für Sie da und vermitteln so allen Zuhörern wunderbare musikalische Momente.

Partner